Löschtechnik

AEROSOL ALS LÖSCHMITTEL

Schnell, sicher und zuverlässig

Ein Aerosol ist ein Gemisch aus einem Gas und festen und / oder flüssigen Schwebeteilchen. Durch die Verbrennung des in den Aerosol-Generatoren enthaltenen Feststoffs entsteht ein Aerosol aus flüssigen und gasförmigen Partikeln, bestehend aus Kaliumkarbonaten, mit einer Partikelgröße von ca. 1 μm.

Das wesentliche Löschmittel des Aerosols ist Kaliumhydrogencarbonat, dieses zersetzt sich sehr schnell ab einer Temperatur von ca. 50 °C, wobei es Wasser und Kohlenstoffdioxid abspaltet. Dabei entsteht Kaliumcarbonat. Physiologisch gesehen gilt Kaliumcarbonat als unbedenklich, es ist auch als Zusatzstoff E501 in Lebensmitteln enthalten.

 Unser Lösch-Aerosol ist für folgende Brandklassen geeignet:
  • A – feste, glutbildende Stoffe
  • B – flüssige und flüssig werdende Stoffe
  • C – Gase
  • F – Speiseöle und -fette

Ein LÖSCHVORGANG Doppelte Löschkraft für Ihre Sicherheit

Durch die Umwandlung des Kaliumhydrogencarbonats zu Kaliumcarbonat wird dem Brennvorgang Oxidationsmittel chemisch entzogen. Ohne Oxidation kann kein Brand stattfinden.

Der Sauerstoffgehalt der Umgebungsluft wird nicht reduziert. Da dieser chemische Vorgang eine sogenannte endotherme Reaktion darstellt, wird dem Verbrennungsprozess zusätzlich Wärme entzogen. Der Brand wird somit auf zwei Weisen gelöscht.

 

SCHUTZ-KONZEPT

Strategien zur optimalen Brandbekämpfung

Raumflutung:
Bei der Raumflutung wird das gesamte zu schützende Objekt mit Aerosol geflutet und der Brand an jeder beliebigen Stelle gelöscht. Nach Freisetzung des Aerosols hilft dessen lange Haltedauer im geschützten Bereich Wiederentzündungen oder gar Explosionen bis zu mehreren Stunden zu verhindern.

Bei allen Anwendungen arbeiten unsere Löschgeneratoren nach dem gleichen Prinzip: nach Aktivierung setzen unsere Geräte das Aerosol innerhalb weniger Sekunden frei und ermöglichen so den schnellstmöglichen Löscherfolg.

Direktes Löschen:
Hier werden unsere kompakten Löschgeneratoren direkt in den zu schützenden Bereich eingebaut und können so Brände schon im Entstehen in Sekundenschnelle löschen.

Raumflutung

Das Salgromatic System zur Raumflutung besteht standardmäßig aus einer automatischen Branderkennung, einer mit Back-Up Stromversorgung ausgestatteten Löschsteuerzentrale und einer oder mehreren MAG Löscheinheiten. Bei Bedarf kann das System um Schalter zur manuellen Aktivierung, audio-visuelle Alarmgeber und Überwachungs- und Meldeausstattung (zur Brandmeldung an Leitstelle, Feuerwehr oder ähnliches) erweitert werden. Grundsätzlich lassen sich sämtliche Brandschutzprodukte in unsere Systeme integrieren.

 

Ausbruch des Feuers in einem Schalt- oder Serverschrank. Brandmelder werden aktiviert und der Alarm wird an die Kontrolleinheit gemeldet. Das Löschsystem wird aktiviert und der Brand wird gelöscht.

Direktes Löschen

Das Salgromatic System zur direkten Löschung bietet die Möglichkeit entstehende Brände direkt bei der Entstehung zu bekämpfen. Den einzigartig schnellen Löscherfolg erreichen wir dadurch, dass sich die sehr kompakten Löschgeräte direkt in den Schutzobjekten platzieren lassen und durch  die extrem schnelle Reaktionszeit unserer Löscher von in der Regel unter 10 sec.. Dadurch werden z.B. hochsensible Server oder andere elektrische Geräte optimal geschützt. Größere Sachschäden und die damit verbundenen Ausfallzeiten werden somit wirkungsvoll verhindert.

 

Ausbruch des Feuers in einem Schalt- oder Serverschrank. Das direkte, lokale Löschsystem wird aktiviert und löscht das Feuer. Minimale Beschädigung und kurze Ausfallzeiten.